Gedenken an die Reichspogromnacht

„Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt,wird blind für die Gegenwart!" (Richard von Weizsäcker)

Interreligiöses Friedensgebet

Unser Planet ist unser einziges Zuhause. Wo sollen wir hingehen, wenn wir ihn zerstören!? (nach Dalai Lama)

 

Interreligiöser Dialogkreis Werl

Juden, Muslime, Buddhisten und Christen gemeinsammit der Gruppe Parents for Future

 

Jüdischer Chor „Simcha“

Cello und Klavier: Jurgen Skura

 

Gebete der Religionen, Texte zum Nachdenken, Lieder zum Mitsingen, Bildpräsentation

 

am 7. November 2019 ab 18:30 Uhr in der St. Antoniuskirchein Wickede (Ruhr)

Mahlgemeinschaft im Franziskus-Forum nach dem Friedensgebet

 

 

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg