Lichtblicke im Alltag


St. Antoniuskirche oder St. Johanneskapelle


14-tägig donnerstags 19:30 Uhr

 

Die neue Saison der „Lichtblicke im Alltag“ beginnt am 10. Oktober 2019

um 19:30 Uhr in der Wickeder Antoniuskirche gleich mit einem besonderen „Highlight“.

 

Die Schola St. Vinzenz bietet mit Gregorianik und der Verschmelzung von Choral und Popmusik im Gesangsstil des gregorianischen Chorals einen außergewöhnlichen musikalischen „Lichtblick“.

Dieses besondere musikalische Programm wird durch die Sopranistin Andrea Teutenberg und die Querflötistin Julia Becker bereichert.

 

Da die gregorianischen Gesänge häufig in Klöstern gesungen wurden und werden, gehen die gedanklichen Impulse (Texte, Liedtexte, Gebete) auf das Kloster als „Oase im Alltag“ ein.

 

Fragen wie:

Wo gibt es heute noch Orte der Ruhe und Stille?

Wo kann ich auftanken und neue Kraft schöpfen?

stehen im Mittelpunkt.

 

Doch Klöster sind nicht nur Orte des Rückzugs und der persönlichen Neuorientierung, sie leisten im Rahmen ihrer Missionsarbeit einen großen Beitrag für die Ärmsten der Armen weltweit und zeigen so „Beten und Handeln“ (Ora et Labora) gehören zusammen. Der Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden, der in vielen Ordensgemeinschaften umgesetzt wird, kann uns auch heute Vorbild sein.

 

Herzliche Einladung!

 

Die LICHTBLICKE IM ALLTAG

werden von Jonas Fehling und Sylvia Lockner gestaltet.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg